AGB

Die von Ihnen bestellte Ware liefern wir unter Zugrundelegung unserer nachfolgend aufgeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen:

 

1. Anwendungsbereich / Vertragspartner

Diese Geschäftsbedingungen gelten nur für Fernabsatzverträge zwischen Ihrem Vertragspartner, Zellmer Kommunikationstechnik, Inh. Lüder Zellmer, Am Berg 20, 63579 Freigericht: („Zellmer“oder „wir“), und Kunden zur Lieferungen von Waren innerhalb der Bundesrepublik Deutschland..

Bei Bestellungen für eine Lieferung außerhalb Deutschlands, setzen Sie sich bitte telefonisch mit uns in Verbindung, wir erstellen Ihnen dann gerne ein persönliches Angebot.


 

2. Vertragsschluss / Lieferung

Der Vertragsschluss erfolgt in deutscher Sprache.

Die Darstellung des Produktangebotes im Internet durch unseren Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot i.S.d. §§ 145 ff. BGB dar, sondern ist lediglich als Aufforderung an den Kunden zu verstehen, seinerseits ein verbindliches Kaufangebot zu machen. Der Vertrag kommt nach folgender Maßgabe zu Stande:
a. Ihr Vertragsangebot geben Sie telefonisch oder mit Ihrer Bestellung in unserem Online-Shop ab. Bei der Bestellung im Online-Shop müssen Sie nach erfolgter Prüfung und Bestätigung der Eingaben zu der bestellten Ware sowie nach Eingabe Ihrer persönlichen Daten, einschließlich Rechnungsanschrift und ggf. Kreditkartendaten sowie Prüfung und ggf. Korrektur Ihrer Eingaben auf den Button "Bestellung senden" klicken.
b. Wir nehmen Ihr Vertragsangebot durch Lieferung der bestellten Ware an. Sofern Sie uns eine gültige E-Mail-Adresse mitgeteilt haben, erhalten Sie eine Bestätigung Ihrer Bestellung per E-Mail. Diese Bestellbestätigung stellt keine Annahmeerklärung dar.

Sie können und sollten diese AGB sowie etwaige mit der Bestellbestätigung ggf. übersandten weiteren Bestell-/Vertragsdaten bei sich speichern und/oder über den Button „Drucken“ ausdrucken. Die Bestell-/Vertragsdaten werden von uns gespeichert. Sollten Sie Ihre Bestell-/Vertragsdaten verlieren, senden wir Ihnen auf Nachfrage gerne eine Kopie Ihrer Bestell-/Vertragsdaten zu.

Die Lieferung der Ware erfolgt, soweit nichts anderes vereinbart worden ist, an die angegebene Lieferadresse. Die Lieferung erfolgt entweder durch DHL Vertriebs GmbH & Co. OHG, 53113 Bonn oder, ein mit ihr verbundenes Unternehmen.

Zellmer ist zu Teillieferungen berechtigt, soweit diese dem Kunden zumutbar sind. Für etwaige Nachlieferungen fallen keine weiteren Versandkosten an. Sollte einmal die von Ihnen bestellte Ware nicht verfügbar sein und der Vertrag mit Ihnen noch nicht zustande gekommen sein, behalten wir uns vor, Ihnen eine in Preis und Qualität gleichwertige Ware anzubieten. Es steht Ihnen frei, dieses Angebot anzunehmen oder abzulehnen. Sollte der Vertrag bereits zustande gekommen sein, so können wir im Falle der Nichtverfügbarkeit der bestellten Ware vom Vertrag zurück treten. Im Falle des Rücktritts werden wir Sie unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren und von Ihnen bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten.

 

3. Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV sowie bei einem Kauf auf Probe nicht, bevor der Kaufvertrag durch Ihre Billigung des gekauften Gegenstandes für Sie bindend geworden ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an: Zellmer Kommunikationstechnik, Am Berg 20, 63579 Freigericht.

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 14 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ausschluss des Widerrufsrechts
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen
a. zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind, oder
b. zur Lieferung von Waren, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet oder
c. zur Lieferung von Software, oder Eproms, oder
d. zur Lieferung von Anleitungen, Bohrschablonen oder anderen Dokumenten.

Ende der Widerrufsbelehrung


 

4. Zahlungsbedingungen / Preise und Kosten

Sollten Sie als Bestandskunde die Ware gegen Rechnung gekauft haben, überweisen Sie bitte den Rechnungsbetrag ohne Abzug innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt der Rechnung.

Im Falle einer Zahlung im Wege des Lastschriftverfahrens wird der Rechnungsbetrag unverzüglich von Ihrem Konto abgebucht, soweit nichts anderes vereinbart wird.

Im Falle einer Zahlung per Nachnahme erfolgt die Zahlung des Kaufpreises an den Zustellenden ausschließlich in bar. Vom Zusteller werden zusätzlich Bearbeitungsgebühren von 2,00 Euro erhoben.

Zur Absicherung des Risikos von Zahlungsausfällen behalten wir uns vor, bei begründeten Zweifeln an Ihrer Zahlungsfähigkeit oder Kreditwürdigkeit eine Lieferung nur gegen Nachnahme durchzuführen oder abzulehnen.

Sie können nur mit solchen Forderungen aufrechnen, die unbestritten, rechtskräftig festgestellt oder von uns ausdrücklich anerkannt worden sind.

Sämtliche in diesen AGB sowie in unserem Online-Shop angegebenen Preise verstehen sich inklusive der jeweils gesetzlich geltenden Mehrwertsteuer. Für die Versendung der bestellten Ware fallen Versandkosten an, soweit nichts anderes bestimmt wird. Bitte beachten Sie, dass die Versandkosten je nach Warengruppe unterschiedlich hoch ausfallen.

 

5. Gewährleistung / Kundendienst

Das Widerrufsrecht gemäß Ziffer 3 berührt nicht Ihr Recht auf Gewährleistung wegen mangelhafter oder nicht der bestellten Ware entsprechender Ware. Sollte die von uns gelieferte Ware einen Mangel aufweisen oder nicht der bestellten Ware entsprechen, verjähren Ihre Ansprüche und Rechte als Käufer innerhalb von 2 Jahren.

Eine über die gesetzliche Gewährleistung hinausgehende Garantie für die Beschaffenheit der Ware übernehmen wir nur, wenn wir dies ausdrücklich gesondert schriftlich bestätigt haben.

Bei Beanstandungen oder Rückfragen können Sie sich jederzeit an unseren Kundendienst wenden:

Zellmer Kommunikationstechnik
Am Berg 20

63579 Freigericht
oder
E-Mail:
info@zellmer.de

Telefon: 06055 - 9322-0  

Telefax: 06055 - 9322-58

 

6. Haftung

Zellmer haftet in Fällen des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit des Verkäufers oder eines Vertreters oder Erfüllungsgehilfen nach den gesetzlichen Bestimmungen. Im Übrigen haftet Zellmer nur nach dem Produkthaftungsgesetz, wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder wegen der schuldhaften Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, oder soweit Zellmer den Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit der Ware übernommen hat. Der Schadensersatzanspruch für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist jedoch auf den vertragstypischen vorhersehbaren Schaden begrenzt, soweit nicht zugleich ein weiterer Fall zwingender Haftung nach Satz 1 oder 2 gegeben ist.


Die Regelungen des vorstehenden Absatzes gelten für alle Schadensersatzansprüche (insbesondere für Schadensersatz neben der Leistung und Schadensersatz statt der Leistung), und zwar gleich aus welchem Rechtsgrund, insbesondere wegen Mängeln, der Verletzung von Pflichten aus dem Schuldverhältnis oder aus unerlaubter Handlung. Sie gilt auch für den Anspruch auf Ersatz vergeblicher Aufwendungen.
Eine Änderung der Beweislast zum Nachteil des Käufers ist mit den vorstehenden Regelungen nicht verbunden.


 

7. Eigentumsvorbehalt

Die an Sie ausgelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Zellmer.

 

8. Hinweise zur Rücknahme von Altgeräten und Verpackungen

Hinweis nach Batterieverordnung (BattV) zur Entsorgung von Batterien. Batterien dürfen nicht mit dem Hausmüll entsorgt werden. Endverbraucher sind gesetzlich verpflichtet, gebrauchte Batterien zurückzugeben. Sie können Ihre gebrauchten Batterien bei den öffentlichen Sammelstellen in Ihrer Gemeinde oder überall dort unentgeltlich zurückgeben, wo Batterien verkauft werden. Natürlich können Sie die bei uns erhältlichen Batterien auch nach Gebrauch auf unsere Kosten an folgende Adresse zurücksenden:

Zellmer Kommunikationstechnik
-Gebrauchte Batterien-
Am Berg 20

63579 Freigericht

Schadstoffhaltige Batterien sind durch eine durchgestrichene Mülltonne sowie das chemische Symbol des Schadstoffes wie folgt gekennzeichnet:

Cd: Batterie enthält
Cadmium
Pb: Batterie enthält
Blei
Hg: Batterie enthält
Quecksilber


Hinweis zur Rücknahme von Verkaufsverpackungen gemäß Verpackungsverordnung (VerpackV)
Wir sind gemäß Verpackungsverordnung dazu verpflichtet, Verpackungen unserer Produkte, die nicht das Zeichen eines Systems der flächendeckenden Entsorgung (wie etwa dem "Grünen Punkt" der Duales System Deutschland GmbH) tragen, zurückzunehmen und für deren Wiederverwendung oder Entsorgung zu sorgen. Die Rücknahme solcher Verpackungen übernehmen wir. Bitte schicken sie diese an:

Zellmer Kommunikationstechnik

-Verpackung-

Am Berg 20

63579 Freigericht.

 

9. Gerichtsstand

Als Gerichtsstand ist Hanau vereinbart.


Stand: Oktober 2008